Gottesdienst

Sonntag | 10:00 Uhr

Eine gemeinsame Reise

Stell dir den Gottesdienst als eine Reise vor. Wir kommen aus unterschiedlichen Richtungen und Lebenssituation zusammen und beginnen eine gemeinsame Reise. Der Grund ist Gott. Er ruft uns zu sich und IHM wollen wir begegnen. Unterwegs hören wir, was er uns sagen möchte. Wir antworten ihm, indem wir ihn feiern, z. B. durch Lieder, Gebete, im Abendmahl oder durch andere Elemente. Das darf fröhlich und kreativ sein, denn Gott ist unsere Freude. Es darf aber auch geweint und geklagt werden, denn Gott ist unser Trost. Ermutigt und verändert durch die Begegnung mit Gott gehen wir am Ende der Reise wieder zurück in unser gewohntes Leben.

Also, beginnen wir die Reise:

Du möchtest mit uns reisen? Das Wichtigste zuerst: Komm, wie du bist! Du bist willkommen! Wir freuen uns auf dich!

So könnte dein Besuch aussehen:
Du kommst am Sonntag um etwa 9:50 Uhr bei der FeG Rheinbach an (Anfahrt). An der Tür wirst du von netten Leuten freundlich begrüßt. An sie darfst du deine Fragen richten. Im Foyer kannst du dich in Ruhe orientieren und erst einmal ankommen. Such dir im Gottesdienstsaal einen schönen Platz. Dann dauert es auch nicht mehr lange. Um 10:00 Uhr geht es los.

Du hast Kinder? Bringe sie gerne mit. Kinder sind willkommen!

Für Kindern unter 3 Jahren haben wir im ersten Stock einen Eltern-Kind-Raum mit Blick in den Gottesdienstsaal. Hier können die Kleinen nach Herzenslust spielen (Spielsachen & Wickelraum vorhanden). Für die Eltern wird der Gottesdienst übertragen (Bild & Ton).

Für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren findet parallel zum Gottesdienst ein Kindergottesdienst statt. Auf dem Programm stehen singen, spielen, basteln und Spaß haben. Nach dem Gottesdienst holen die Eltern ihre Kinder in den jeweiligen Kinderräumen wieder ab.

Um 10:00 Uhr geht es los. Der Gottesdienst beginnt normalerweise mit einem Lied oder Musikstück. Anschließend wirst du vom Gottesdienstleiter herzlich willkommen geheißen. Mit einigen Worten beschreibt er, wohin die Reise geht, also was das Thema des Gottesdienstes ist und was sonst noch so passiert. Das Wichtigste am Anfang ist aber, dass wir uns auf Gott ausrichten. Wir sind gekommen, um ihm zu begegnen. Deshalb beginnt der Gottesdienst mit einem Gebet. Anschließend werden die Kinder in den Kindergottesdienst verabschiedet.

Unterwegs wirst du in unser Gemeindeleben hineingenommen. Das bedeutet, wir informieren dich über Neuigkeiten oder feiern besondere Ereignisse, z. B. eine Aufnahme oder Kindersegnung. Manchmal berichten Menschen von ihrem Leben mit Jesus oder es kommt ein kreativer Beitrag passend zum Thema. Anschließend wird eine freiwillige Kollekte gesammelt, bevor wir gemeinsam einige Lieder singen, um Gott zu feiern. Wir beten zusammen und bringen Gott auch unsere persönlichen Sorgen und Nöte.

Wir sind überzeugt, dass Gott in unser Leben sprechen möchte. Deshalb hörst du unterwegs eine herausfordernde, aber auch ermutigende Predigt zum Thema des Gottesdienstes. Das Ziel der Predigt ist es, Gott näher zu kommen und aus der Begegnung mit IHM gestärkt und verändert zu werden. Nach der Predigt haben wir die Möglichkeit, auf die Predigt zu antworten. Das kann ein Lied sein, ein Gebet, eine kurze Zeit der Stille oder auch eine andere Antwort. Der Gottesdienst endet mit einem Schlusssegen.

Aber noch die ist die Reise nicht zuende…

Nach dem Gottesdienst beginnt der Gottesdienst Teil 2. Wir verbringen gemeinsam Zeit beim Kirchencafé. Bei warmen und kalten Getränken haben wir Zeit für Gespräche und Gemeinschaft. Ein Büchertisch lädt zum Schmökern ein. In der Gebetsecke stehen Leute, die für dich beten und dich segnen. Die Kinder können auf dem Spielplatz hinterm Haus oder im Jugendkeller spielen.

Das ist die Gelegenheit für dich, neue Leute kennenzulernen. Mische dich einfach unter die Reisegruppe.

Wir sind eine bunte Reisegruppe. Diese Vielfalt zeigt sich auch im Gottesdienst, weil viele unterschiedliche Personen am Gottesdienst mitwirken. Dadurch hat jeder Gottesdienst seinen eigenen Charakter. Der übernächste Gottesdienst wird garantiert anders sein als der nächste. Wenn du also die FeG Rheinbach kennenlernen möchtest, musst du schon öfter kommen, für einen zweiten, fünften und achten Eindruck. Lass dich überraschen.

Bei aller Vielfalt ist uns wichtig, verständlich und lebensnah zu sein. Deshalb bemühen wir uns um eine verständliche Sprache und achten darauf, dass die Themen ins Leben hineinsprechen. Musikalisch werden wir von unterschiedlichen Musikbands begleitet. Unser Liedgut ist eher modern, aber auch die Klassiker haben ihren Platz. Immer wieder bauen wir auch kreative Elemente ein, z. B. ein Theaterstück, ein Vortragslied oder eine Mitmach-Aktion. Es darf auch gerne außergewöhnlich und überraschend sein, z. B. ein Flashmob oder ein abruptes Ende.

Am Ausgang wirst du vom Pastor oder einem der Gemeindeleiter verabschiedet. Wenn du Fragen hast oder Anschluss suchst, kannst du sie gerne ansprechen. Sie helfen dir gerne weiter.

Ansonsten heißt es „bis zum nächsten Mal“, wenn die Reisegruppe wieder zusammenkommt, um gemeinsam Gott zu begegnen. Du bist herzlich willkommen!

2018.08.23_Portrait_KH_Web_1x1_1024px
  • Klaus Haubold (Pastor)
  • 02226 / 91 40 51

Termine

Sep
30
Sonntag
10:00–11:30
Gottesdienst
Okt
07
Sonntag
10:00–11:30
Gottesdienst
Okt
14
Sonntag
10:00–11:30
Gottesdienst
Menü schließen