AKTUELLES

Auf dieser Seite findest du alle relevanten Informationen rund um die FeG Rheinbach in Bezug auf die Hochwasser-Katastrophe. Aktuelle Informationen und offizielle Updates findest du auf unserem Telegram-Kanal. Schaue gerne auch auf Facebook und Instagram vorbei. Vielen Dank!

HOCHWASSER-UPDATES

PERSÖNLICHE NOT

Auch wir sind von der Flut betroffen – Menschen aus unserer Gemeindefamilie, aber auch unser eigenes Gemeindezentrum. Das gesamte Kellergeschoss, in dem unter anderem unsere Jugend ihr Zuhause hatte, war komplett überschwemmt, die gesamte Einrichtung wurde zerstört.

Leider waren wir gegen den Flutschaden (Elementarschaden) nicht versichert und haben uns gefragt, wie wir den immensen Schaden von etwa 400.000 € (Gebäude & Inventar, ohne Eigenleistung) beheben sollen? Unsere kleine Gemeinde trägt sich komplett von Spenden.

Einige Wochen später hat sich unsere Lage komplett gewandelt. Unser „Hilferuf“ ist auf so große Resonanz gestoßen, sodass der Schaden bezahlt ist. So viele Gemeinden, Hauskreise, Privatspender usw. haben von unserer Not gehört und sind in so großzügiger Weise für uns zum Segen geworden, dass wir dieses Wunder kaum fassen können. Unser Bund FeG Deutschland hat aus seinem Hilfsfonds die Hälfte unseres Schadens übernommen. Mit dieser enormen Unterstützung fällt eine große Last von unseren Schultern und wir können voller Hoffnung den Keller wieder aufbauen und damit unseren Kindern und Jugendlichen ein neues „Zuhauses“ schaffen.

Wer uns als Gemeinde darüber hinaus noch finanziell unterstützen möchte, kann es gerne unter dem Verwendungszweck „Allgemeine Gemeindearbeit“ tun. Durch die intensive Nutzung unseres Gemeindezentrums durch das Helfernetzwerk (siehe unten) sind weitere Renovierungen nötig geworden. Zusätzliche Mittel würden u. a. dafür verwendet werden.

In all dem Chaos und der Not fühlen wir uns von Gott getragen und reich gesegnet. Herzlichen Dank allen, die in der Not für uns gebetet, und uns finanziell und praktisch so unterstützt haben. Ohne Eure Hilfe und Gottes Gnade hätten wir es nicht so weit geschafft. DANKE!

Spendenbarometer (Stand: 05. Oktober 2021)

400000
390000

Unsere Bankverbindung

Spar- und Kreditbank Witten eG
IBAN: DE60452604750000309200
BIC: GENODEM1BFG
(Spendenbescheinigung kann ausgestellt werden – bitte dazu Name & Adresse im Verwendungszweck angeben)

SEGEN FÜR ANDERE IN NOT

In nur wenigen Tagen ist aus der persönlichen Not eine überregionale Arbeit entstanden, bei der Helferinnen und Helfer aus ganz Deutschland von unserer Gemeinde aus in die umliegenden Städte und Dörfer fahren, um den Menschen vor Ort zu helfen. Zu verdanken haben wir diese Initiative maßgeblich der Ev. Freikirche Siegburg rund um Pastor Sascha Neudorf, die sich hier aufopferungsvoll für uns und unsere Region einsetzen.

Mittlerweile hat sich daraus ein Helfernetzwerk aus unterschiedlichen Gemeinden und Hilfswerken gebildet, das weiterhin von unserer Basis an der FeG Rheinbach aus Helferteams koordiniert. Mit dabei ist auch die Katastrophenhilfe unseres Bundes Freier evangelischer Gemeinden Deutschland.

Klar ist: Wir sind noch lange nicht fertig und die Menschen brauchen weiterhin Hilfe. Die Schäden – auch die seelischen Wunden – werden uns noch lange beschäftigen. Daher planen wir noch bis zum Jahresende diese Einsätze weiter fortzusetzen und arbeiten parallel an einer längerfristigen Strategie, bei der wir einigen besonders Betroffenen beim Wiederaufbau ihrer zerstörten Existenzen helfen wollen.

In diesem Video erklärt Sascha Neudorf das Anliegen. Wer mithelfen – also spenden oder praktisch mitarbeiten – möchte, kann es über die Projektseite „helfernetzwerk.org“ tun.

TIPPS FÜR ERSTHELFER

Hier findest du Infos und Tipps für Hilfseinsätze für die von der Flutkatastrophe betroffenen Gebiete. Du erfährst, was du mitbringen solltest, wo du Material bekommst und worauf du achten solltest, wenn du dich auf den Weg machst.

HINWEISE FÜR DEN UMGANG MIT DEN BETROFFENEN

Diese sieben Hinweise im Umgang mit den Betroffenen der Flutkatastrophe möchten wir dir mit auf den Weg geben.


IMPRESSIONEN

FAQ

Ich bin betroffen – wie bekomme ich praktische Hilfe?

Bitte melde dein Anliegen bei der Leitstelle: 0151 / 62768854

Ich bin betroffen – wo bekomme ich seelsorgerliche/psychologische Hilfe?

Hier sammeln wir verschiedene seelsorgerliche und psychologische Angebote:

  • Kostenlose Beratung und psychotherapeutische Soforthilfe für alle Betroffenen der Flutkatastrophe durch die Psychologen & Kollegen mit Spezialisierung auf psychische Traumata der Dr. von Ehrenwall’sche Klinik in Ahrweiler.

    Flut-Hilfe Hotline – Rufnummer
    : 0800 – 729 5 729
    (Montag bis Freitag von 8.00 bis 17.00 Uhr)

  • Soforthilfe Psyche – Netzwerk Flutopferhilfe Rheinland-Pfalz und NRW
  • Seelsorgeteam der FeG Rheinbach
    Je nach Notlage vermitteln wir an andere Stellen weiter.
Ich bin betroffen – wo kann ich Hilfsgüter erhalten?

Du benötigst Lebensmittel, Hygieneartikel, Haushaltsgeräte?

Wende dich an die Pallottikirche (Pallottistraße 1, 53359 Rheinbach).

Öffnungszeiten
Mo, Mi, Fr: 16:00 bis 18:30 Uhr
Sa: 11:00 bis 18:00 Uhr

Ich bin betroffen – diverse Hilfsangebote

In dieser praktischen Tabelle findest du diverse Angebote für Flutopfer, nach Kategorien sortiert (Stand 17.8.2021):

Übersicht von Hilfsangeboten für Flutbetroffene: PDF

Übersicht von Hilfsangeboten für Flutbetroffene: Excel-Tabelle

Der Bund FeG hilft betroffenen mit einer finanziellen Nothilfe.